MacOS - Stopzeichen nach TRIM Aktivierung

In einem Macbook Pro 13 (Early 2011) betreibe ich eine Fremd-SDD (Samsung 840). Bei nicht von Apple stammenden Laufwerken wird das TRIM Kommando nicht automatisch gesetzt. Diverse Patches im Internet ermöglichen jedoch das manelle Aktivieren, allerdings seit Mac OS X 10.10.x nicht ohne die Gefahr, dass nach einem Reboot das System nicht mehr startet.

Es erscheint ein Kreis mit einem schrägen Strich darin auf grauem Hintergrund, siehe auch nachfolgende Graphik. Die Standardempfehlung Neustart in die Recovery Partition und Reparatur des Laufwerks bzw. der Zugriffsrechte bringen nichts. Es handelt sich um das Problem, dass nach der Installation der aktuell verfügbaren TRIM-Patches die Datei IOAHCIFamily.kext im Verzeichnis /System/Library/Extensions/ nicht mehr signiert ist und damit das Laden von Mac OS abgelehnt wird.

Stopschild beim Start von Mac OS X

 

Eine Möglichkeit, damit das System wieder startet, ist die zumindest temporäre Aufhebung des Signierungszwanges von Treibern. Dazu müssen die folgenden Schritte unternommen werden:

 

1. Neustart des Rechners im Recovery Mode

Starten Sie die Recovery Partition indem Sie beim Einschalten die Tastenkombination die Befehls- und die R-Taste (CMD R) gedrückt halten.

 

2. Festplattenverschlüsselung aktiviert?

Sofern Sie die Verschlüsselung Filevault aktiviert haben, starten Sie das Festplattendienstprogramm und aktivieren Sie Ihre Bootpartition mit einem Doppelklick auf die Partition und der Eingabe Ihres Kennworts. Schließen Sie das Festplattendienstprogramm und fahren mit Schritt 3 fort. Wenn Sie Filevault nicht verwenden, dann können Sie diesen Schritt überspringen.

 

3. Aufhebung des Signierungszwangen (kext-dev-mode=1)

Starten Sie nun das Terminalfenster und geben folgende Befehle ein:

> nvram boot-args

Erhalten Sie hier eine Fehlermeldung (error getting variable), dann fahren Sie fort mit:

> nvram boot-args=kext-dev-mode=1

Starten Sie zum Abschluss den Rechner im Recovery Mode neu.

 

4. Update des Kextcache

Sofern Sie die Festplattenverschlüsselung einsetzen, dann führen Sie bitte den Schritt 2 einmal aus und aktivieren Sie Ihr Laufwerk. Dann geben Sie die folgenden Befehle ein:

> cd "/Volumes/XXX"

Ersetzen Sie den Platzhalter XXX gegen den Namen Ihres Laufwerks, z.B. Macintosh HD

> touch System/Library/Extensions

> kextcache -u "/Volumes/XXX"

Das Update des Kextcache kann eine Weile dauern (mehrere Minuten). Üben Sie sich in Geduld! Sobald der Befehl durchgeführt wurde, können Sie den Rechner neu starten (nicht im Recovery Mode).

 

Wichtig

Nach einem PRAM-Reset oder sonstiger Rücksetzung des Parameters boot-args muss obige Prozedur erneut durchlaufen werden. Hinsichtlich der geringeren Sicherheit muss jeder Benutzer selbst entscheiden, ob die Aktivierung des TRIM-Kommandos dieses Risiko wert ist. Generelle Besserung würde nur ein signierter TRIM Patch versprechen.