Pi - Zugangsdaten vergessen

Vergessene Zugangsdaten auf einem Raspberry Pi? Die Wahrscheinlich liegt deutlich höher als unter anderen Betriebssystemen, da ein Raspberry oft viele Monate ohne "Aufmerksamkeit" arbeitet. Gott sei Dank gibt es bei Raspian basierten Distributionen einen einfachen Weg um ein neues Kennwort zu vergeben.

 Wichtigste Voraussetzung ist, dass man aktiven Zugriff auf das Speichermedium, die SD-Karte besitzt. Sofern dies gegeben ist, dass kann der Inhalt der Karte unter allen gängigen Betriebssystemen bearbeitet werden. Nach der Entnahme der SD-Karte aus dem Raspberry Pi und das Einlesen an einem anderen PC sind die folgenden Schritte zur Änderung des Zugangskennworts notwendig.

 

1. Mounten der Partition

Mounten Sie die Partition Boot auf der SD-Karte. Es handelt sich um eine FAT16 Partition, die auf allen gängigen Betriebssystemen ohne Probleme gelesen werden kann. Suchen Sie dann nach der Datei cmdline.txt.

 

2. Editieren der Datei cmdline.txt

Fügen Sie das folgende Kommando der Datei hinzu:

init=/bin/sh

Bitte beachten Sie, dass Sie das Kommando an das Ende der ersten Zeile anfügen, nicht jedoch in eine neue Zeile! Windows-Benutzer benutzen dazu bitte nicht Notepad, da die Datei dann für Raspian nicht mehr korrekt interpretierbar ist. Sofern dies nicht weiterhilft, dann kann man es auch mit folgender Zeile versuchen:

quiet splash plymouth.ignore-serial-conssoles init=/bin/sh

Der Inhalt der Datei könnte dann beispielsweise wie folgt aussehen:

dwc_otg.lpm_enable=0 console=serial0,115200 console=tty1 root=PARTUUID=636ef2f3-02 rootfstype=ext4 elevator=deadline fsck.repair=yes rootwait init=/bin/sh

 

3. Reboot

Setzten Sie die SD-Karte wieder in den Raspberry Pi ein, schließen Sie Monitor und Tastatur an und starten diesen erneut. Eine minimalistische Shell erscheint nach kurzer Bootzeit.

 

4. Die Partition schreibfähig einhängen

Damit die gewünschten Änderungen von Dauer sind, muss das Medium beschreibbar eingehängt werden. Dazu verwenden Sie folgendes Kommando:

mount -o remount,rw /

 

5. Das Kennwort den Benutzers pi ändern

Zur Änderung des Kennworts des Standardbenutzers pi geben Sie in der Shell folgenden Befehl ein:

passwd pi

Sofern Sie andere Benutzer angelegt haben, dann ändern Sie den Benutzernamen pi bitte dementsprechend ab.

 

6. Die Änderungen dauerhaft speichern

Die dauerhafte Speicherung wird mit diesen Kommandos erreicht:

sync
exec /sbin/init

 

7. Abschlussarbeiten

Bearbeiten Sie die Datei cmdline.txt nun erneut und entfernen Sie den unter 1. hinzugefügten Befehl zum Start der Shell. Booten Sie den Raspberry Pi neu und melden sich mit dem festgelegten Zugangskennwort an.